LOGIN-DATEN VERGESSEN?

KONTO ERSTELLEN

Recyclingfähigkeits-Definition

Recycling

Eine globale Definition der „Recyclingfähigkeit“ von Kunststoffverpackungen und -produkten ist ein wesentlicher Schritt zur Harmonisierung der weltweiten Kunststoffrecyclingindustrie. Diese Definition wurde 2018 von der Association of Plastics Recyclers (APR) und Plastics Recyclers Europe (PRE) entwickelt und von Petcore Europe unterstützt.

Kunststoffe müssen vier Bedingungen erfüllen, damit ein Produkt als recycelbar gilt:

  • Das Produkt muss aus einem Kunststoff hergestellt sein, der zum Recycling gesammelt wird, einen Marktwert hat und / oder durch ein gesetzlich vorgeschriebenes Programm unterstützt wird.
  • Das Produkt muss sortiert und zu definierten Strömen für Recyclingprozesse aggregiert werden.
  • Das Produkt kann mit kommerziellen Recyclingverfahren verarbeitet und zurückgewonnen / recycelt werden.
  • Der recycelte Kunststoff wird zu einem Rohstoff, aus dem neue Produkte hergestellt werden.

Diese Definition soll die Innovation nicht einschränken. Damit innovative Materialien recycelbar sind, muss nachgewiesen werden, dass sie in ausreichenden Mengen gesammelt und sortiert werden können und mit bestehenden industriellen Recyclingverfahren kompatibel sind oder über ausreichende Materialmengen verfügen, um den Betrieb neuer Recyclingverfahren zu rechtfertigen.

Die Erfüllung dieser vier Kategorien bedeutet jedoch nicht automatisch, dass ein Produkt recycelbar ist. Recyceltes Material ist in vielen verschiedenen Qualitätsstufen erhältlich, die unter anderem von der Qualität des zu verarbeitenden Materials abhängen. Die Recyclingfähigkeit hängt jedoch vom spezifischen Design jeder Verpackung ab, das vom RecyClass-Tool bewertet werden muss.

OBEN